Der Historiker und Autor Gerhard Jelinek liest am 1. Oktober um 19 Uhr im Albrechtsbergersaal aus seiner Biographie-Sammlung „Mutiger : klüger : verrückter – Frauen die Geschichte machten“ – unter Einhaltung aller aktuellen Covid-Regelungen.

Es ist Gerhard Jelineks dritte Einladung zu einer Lesung für die bibliothek st. martin. Er begeisterte Literaturinteressierte 2019 schon zweimal - mit seinem Buch „Neue Zeit 1919 – ein Jahr zwischen Hoffnung und Entsetzen“ und – gemeinsam mit Birgit Mosser – mit der wahren Geschichte der Trapp-Familie.