Loslassen – ein Thema, mit dem wir unser ganzes Leben konfrontiert werden. Gerade im November ist es sehr präsent, wenn wir unserer Verstorbenen gedenken. Trauer macht sich breit, vielleicht aber auch Dankbarkeit über schöne Momente, die wir erleben durften. Eine Vielfalt an Gefühlen kann mit einem Loslass-Prozess verknüpft sein. Neben Angst, Ärger auch Überraschung oder gar Freude, wenn wir Meister Eckart vertrauen:
Die Frucht von Loslassen ist die Geburt von etwas Neuem.“

Beim Meditationsabend im November konnten wir in uns hineinhorchen, hineinspüren: gibt es da etwas, was ich loslassen kann; werde ich sogar freier, wenn ich es loslasse; kann ich dadurch sogar mehr ich selbst werden?

Wenn ich loslasse, was ich bin,
werde ich, was ich sein könnte.
Wenn ich loslasse, was ich habe,
bekomme ich was ich brauche.

Lao Tse


Am 06. Dezember geht es mit dem Jahreskreis weiter. Wir bleiben „Unterwegs…“, mit Ziel oder „Ziel(-los)“.

Die Covid-19-Pandemie hat weiterhin Auswirkungen auf Veranstaltungen. Bitte daher aktuelle Hinweise (Ankündigungen, Absagen, Regelungen etc.) auf der Homepage beachten.

Informationen und Anmeldung:
Brigitte Klug, 0664 4711 578 oder brigitte.klug@aon.at
Unterwegs…_alle Termine