Mit der erstmaligen Durchführung des „Sommerkinos in St. Martin“ mussten wir wetterbedingt in den Martinskeller ausweichen.

So wurde aus der geplanten „open-air-„Veranstaltung ein „open-flair“-Abend – die Keller-Türen waren weit offen und unser wunderbarer Keller konnte einmal mehr mit seinem ganz besonderen Flair beeindrucken und einen schützenden Rahmen bieten.

Bevor es hieß „Film ab“ gab es nach längerer Zeit wieder einmal die Möglichkeit zum Austausch bei einer gemütlichen Agape.

Danach führte uns Ing. Erwin Mayer, Regionalbetreuer des Katholischen Bildungswerkes (KBW) der EDW für das Weinviertel und das Marchfeld, durch 9 außergewöhnliche Kurzfilme:

  • PINGUIN – eine heruntergefallene Kirsche löste eine Kettenreaktion aus…
  • LIKE and FOLLOW – ein Smartphone hat seinen kleinen Besitzer fest an der Leine…
  • MALL – ein Diebstahl im Supermarkt mit Folgen…
  • COCODRILLO – Alicie verfolgt gespannt den Live Chat eines YouTubers, bis sie…
  • MENUETT – Ein fremder Mann bittet Charlotte um Erde aus ihrem Garten, für das Grab seiner verstorbenen Frau…
  •  LOVE IT LIKE IT IS – Ein buddhistischer Mönch ist in Meditation versunken. Wären da nicht…
  • APFELMUS – Zwei uniformierte, willenlose Höhlenwächter vs. Tieren als Geisteswesen…
  • NEIGHBORS WINDOW – Hausfrau u. Mutter Ali ist frustriert von ihrem Leben, bis sie…
  • MEINE ELTERN – Maries Eltern sind spießig und alles andere als cool, tolerant oder noch verliebt ineinander, bis sie…

Es war eine ausgezeichnete Mischung filmischer Kunst, die sowohl zum Nachdenken anregte als auch wohltuendes Schmunzeln und Lachen auslöste.

Ein großes Dankeschön an das KBW und an Erwin Mayer die uns diese kurzfristige Durchführung und damit einen interessanten Abend ermöglichten.

Die Veranstaltung fand unter Einhaltung der aktuellen Corona-Richtlinien statt.